Forschungsprojekt DFS-Frühwarnsystem

Im Rahmen der eigenen Produktentwicklung führt die OT aktiv GmbH derzeit ein Verbundprojekt mit den Forschungspartnern Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP Greifswald) und Institut für Diabetes »Gerhardt Katsch« Karlsburg durch.

Hauptgegenstand ist die Entwicklung einer intelligenten Einlegesohle (SSI – Smart Shoe Inlay), die durch kontinuierliches, hochaufgelöstes Monitoring der Fußsohlentemperatur Entzündungsherde frühzeitig erkennt. Damit können entsprechende Präventionsmaßnahmen entgegen einer Wundentstehung am Diabetischen Fuß rechtzeitig eingeleitet werden. Die Kommunikation mit einer Smartphone-App ermöglicht die Online-Visualisierung der Fußsohlensituation und ein integrierter Alarm warnt bei pathologischen Ereignissen. Die gesammelten Temperatur- und Bewegungsdaten können zusätzlich in ein Diabetes-Management-Programm eingespeist werden und zur Optimierung der Stoffwechsel- und Medikamenteneinstellungen führen. Weiterhin soll ein neu entwickeltes, algorithmisches Frühwarnsystem Risikopatienten noch vor Ausprägung eines Diabetischen Fußsyndroms (DFS) identifizieren können. Die Entwicklungsarbeiten werden abschließend im Rahmen einer klinischen Studie untersucht und bewertet.

Das Verbundforschungsprojekt wird mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) bezuschusst.